Mit zunehmendem Alter baut der Körper Muskeln ab. Dieser altersbedingte Muskelschwund – die sog. Sarkopenie, kann schon mit 50 Jahren beginnen und zu 1-3% weniger Muskelmasse pro Jahr führen. Ältere Menschen büßen durch den Verlust an Muskulatur oft ein großes Stück an Selbständigkeit und damit Lebensqualität ein.
Durch regelmäßiges Fitnesstraining kann dieser negativen Entwicklung effektiv entgegen gewirkt werden. Ein moderates Training eignet sich auch zur Prävention vieler weiterer verstärkt im Alter auftretender Risiken und Erkrankungen, wie z.B. Bluthochdruck, Diabetes II, Schlaganfall etc. Wir bieten Ihnen ein individuelles Seniorentraining an, das auf Ihre speziellen Bedürfnisse abgestimmt ist.
Gerne überzeugen wir Sie davon, dass Fitnesstraining in jedem Alter zu einer Steigerung der Lebensqualität führt. Falls Sie bisher noch nicht den Mut aufgebracht haben ein Probetraining zu vereinbaren, so würden wir Ihnen gerne bei einem unverbindlichen Besichtigungstermin die anfängliche Scheu nehmen und eventuelle Vorurteile entkräften. Unser ältestes Mitglied ist 85 Jahre alt und hält sich seit 8 Jahren bei uns fit. Verzögern auch Sie Ihren Alterungsprozess.